ERINNERN VERGESSEN.

Nelly Yaa Pinkrah / Clara Lotte Warnsholdt
Culture, Arts and Media - Kulturwissenschaften — Leuphana Universität Lüneburg

Die technischen Speichermöglichkeiten unserer Zeit werden zu einem Archiv des kulturellen Gedächtnisses. Sie ermöglichen jedoch andere Formen des Erinnerns und Vergessens als es sie zuvor gegeben hat. Die Soziologin Elena Esposito sagt: "we don’t care about forgetting anymore, because we can remember everything". In Bezug dazu steht die Aussage der Medienwissen­schaftlerin Wendy Chun, die in Hinsicht auf Big Data sagt: "memory has become storage" und Erinnerungen in das Feld des Speichers rückt. Es ist die digitale Speichertechnik, die den Gedächtnis­begriff der Kulturwissenschaften herausfordert. So gilt es Begriffsverschiebungen, Rückkoppelungen und historische Zusammenhänge von Speichertechnik und Gedächtnistheorie aufzuspüren.