Die soziale Situation westdeutscher Großwohnsiedlungen als Produkt pfadabhängiger Entwicklungen

Sebastian Kurtenbach
Ruhr-Universität Bochum

Großwohnsiedlungen gehören zu den am stärksten segregierten Stadtgebieten in westdeutschen Großstädten - sozial, ethnisch und demographisch. Armenhaus und Kinderstube der Stadt vereinen sich in den Siedlungen, ohne dass die städtebaulichen Strukturen als alleinige Ursache gesehen werden können. Woher kommen die Herausforderungen und Chancen dieser pfadabhängigkeitsbedingten Krise des Großwohnbaus?